Über uns 

 

Das Hotel

Am 1. April 2011 übernahm Beate Bold-Müller das Hotel, das von ihren Eltern Günter und Erika Bold, die auch das Hotel-Restaurant "Zum grünen Kranz" in Rodalben betrieben, gegründet wurde. Das Hotel entstand im Jahr 1987 und wurde seit der Übernahme modernisiert, damit es den Ansprüchen der Zeit gerecht wird. Für die Gäste entstanden so mehr Gemütlichkeit und Wohnlichkeit in einer natürlichen Hotelumgebung. Die Besitzerin scheut keine Mühen und kümmert sich noch selbst um ihre Gäste. An den Wochenenden sind es vor allem Wanderer, die den Premiumwanderweg Rodalber "Felsenwanderung" begehen. Dieser beginnt rund 100 Meter vom Hotel entfernt, da sich das Hotel direkt unter dem Rodalber Bruderfelsen befindet. Dazu gesellen sich Mountainbiker und Motorradfahrer, um die Landschaft zu erkunden. Unter der Woche hingegen gastieren in der Villa Bruderfels Durchreisende aus dem gesamten Bundesgebiet, welche einer Tätigkeit in der Nähe nachgehen.

Das Hotel bietet seinen Gästen zehn hochwertig eingerichtete Zimmer: zwei Dreibettzimmer, fünf Doppelzimmer und drei Einzelzimmer. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer, welche in acht Zimmern mit Dusche/WC und in zwei Zimmern mit Badewanne/WC ausgestattet sind. Zusätzlich sind die Räume mit kostenlosem WLAN, Flachbild-TV, Telefon, Kühlschrank und einem Haartrockner ausgerüstet. In den oberen Zimmern wurde eine Klimaanlage eingebaut. Der familiäre, freundliche und ruhige Umgang im Hause wird sehr geschätzt, zudem sind ausreichend Parkplätze vorhanden.